Stella Jones M.A.Y.A. – Mystic Ancient Yearning Astronaut

pictures by : Elisabeth Handl
Cover Art: Georg Zechner

OUT NOW!!!

STELLA JONES “M.A.Y.A. – Mystic Ancient Yearning Astronaut”

Label: Stella Jones
Vetrieb:Hoanzl
Ean: 9006472022930
VÖ: 23.11.12

Mit M.A.Y.A. 2012 – Mystic Ancient Yearning Astronaut hat Stella Jones ein einzigartiges Album
geschaffen. In den 16 Songs – ausnahmslos Eigenkompositionen – verbindet sie amerikanischgroovige R’n'B- und Nu-Soul-Elemente mit europäischem Songwriting auf verblüffend innovative Art und Weise. Jones’ musikalische Wurzeln, die sich von Dizzy Gillespie über Stevie Wonder und Me’shell Ndegeocello bis zu Rachelle Ferrell erstrecken, sind dabei unverkennbar. Auf der anderen Seite stehen die Songtexte, die ohne jeden Zweifel der Feder einer Europäerin entstammen. Oft engagiert gesellschaftskritisch, zeigen sie Stella Jones als genaue Beobachterin des nicht ganz Alltäglichen. M.A.Y.A. 2012 – Mystic Ancient Yearning Astronaut stellt eine Zusammenführung verschiedenartiger Stile und Beats dar, deren musikalische Bandbreite von erdigem Blues, Jazz, Pop, R&B, Hip Hop bis Funk & Soul und ist stellenweise mit elektronischen Beats untermalt ist.
“Bei meinen eigenen Projekten gebe ich nur ungern die Zügel aus der Hand”, gibt Stella Jones zu, die bei ihrem zweiten Soloprojekt auch gleich die Rolle der Produzentin übernommen hat. Ein Neuling im Musikbusiness ist sie keineswegs: Bereits im jungen Alter von acht Jahren stand sie zusammen mit Ihrer Mutter Christine Jones auf den Bühnen verschiedener Jazz-Clubs. “Der Jazz wird mich nie loslassen – das liegt in der Familie”, weiss sie als Tochter des unvergessenen Bebop- Trompeters Carmell Jones wohl am besten.

Stella Jones’ musikalisches Oeuvre beschränkt sich aber nicht auf Jazz: Auch als Musical-
Darstellerin hat Sie sich in so bekannten Produktionen wie Rent, Jesus Christ Super Star,
Mozartmania, Little Shop of Horrors oder Ain’t Misbehavin’ behaupten können. Seit 1992 steht Sie ausserdem immer wieder mit internationalen Künstlern anderer musikalischer Stilrichtungen auf der Bühne, wie zum Beispiel mit Chaka Khan, Omara Portuondo, Taylor Dayne, Gloria Gaynor oder Nina Hagen. Sie ist ausserdem auf zahlreichen internationalen Workshop-Veranstaltungen als Dozentin tätig und produziert Kindermusicals im In- und Ausland.

Stella Jones strahlt Selbstbewusstsein und eine scheinbar unbändige Energie aus. Ganz im Sinne ihrer Musik übrigens, die meist gar nicht so ruhig, sondern wie elektrisch aufgeladen und verspielt erscheint.´

Guest-Musicians:
Manu Delago, Hang
Armin Doppelbauer, Vocals
Thomas Lang, Drums
MC Stimulus, RAP
Christoph Stöhr, Beatbox
Pedro Tagliani, Guitar

1. 25800
2. ABC
3. Hoop The Loop
4. Baby
5. Papa
6. I don’t give a rip
7. High
8. Mirror
9. The Face
10. Lord
11. Nine
12. Rab
13. Jumper
14. Cee
15. Thank you
16. Made it

hier klicken um NAIMA LEA Presskit herunterzuladen

2 Kommentare zu „Stella Jones M.A.Y.A. – Mystic Ancient Yearning Astronaut“